Generationenkonflikt

Da steh ich nun. Anfang 30. Lebe in einer WG. Habe meinen Job gekündigt und bin glücklich. Will reisen und mich endlich trauen mein Leben zu leben. Wobei ich das ja schon in vielen Teilen mache. Das Problem daran, ich kann es meiner Familie nicht zeigen.

Der Plan meiner Eltern sieht für mich einen festen Job in Vollzeit vor. Einen Mann, den ich heirate und endlich die lang ersehnten Enkel. Mist. Da prallen Welten aufeinander und Vorstellungen was ein gutes Leben ist.

Was fehlt ist Verständnis, auf beiden Seiten für den Weg und die Ziele des Anderen. Und es fehlt das Interesse, das Hinterfragen der eigenen Vorstellungen. Das sehen wollen, dass das vermeidliche Kind, nicht mehr Kind ist und seine Flügel mit aller Kraft nutzt. Vielleicht ist da auch Erschrecken darüber wie stark es geworden ist. Und vielleicht das realisieren, dass man Anteil daran hat. Vielleicht auch Stolz, dass es so ist, dies aber nicht zeigen können. Vielleicht ist da der eigene innere Konflikt, dass man selbst diese Chancen nicht hatte und früher, ganz früher ganz heimlich und leise auch von einem anderen Leben geträumt hat. Vielleicht waren die Umstände, der eigene Mut, der Rückhalt damals zu klein für die eignen Träume. Was fehlt, ist der liebevolle Blick auf die Lebensrealität des anderen.

Die Hoffnung auf Lösung dieses Konfliktes, für mich momentan sehr gering. Zu fest sind die Vorstellungen. Zu wenig wurde das Reden, sich wirklich mitzuteilen, liebevoll zuzuhören miteinander geübt. Die Chance diese alten Muster aufzubrechen besteht, aber nur wenn sich alle bewegen und es auch wollen. Muster können ja auch bequem sein und Veränderung ist anstrengend.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s